Sportler

Bereits in frühen Jahren entwickelte Tan Caglar eine Leidenschaft für den Basketball-Sport.
Seine angeborene Krankheit Spina bifida hinderte ihn nicht daran, diese Leidenschaft intensiv zu verfolgen. Mit Eintracht Hildesheim spielte er viele Jahre der Basketball-Oberliga.

2005, mit 25 Jahren, folgte der Wechsel zum Rollstuhl-Basketball. Bei Hannover United spielte Tan Caglar sechs Jahre in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga. Als Spielmacher stieg er mit der Mannschaft von der Regionalliga bis in die 1. Bundesliga auf. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen wechselte er 2014 zu den Baskets 96 Rahden.

Mittlerweile ist die Comedy so präsent, dass Tan sich entschieden hat, ins zweite Team der Baskets 96 Rahden zu wechseln. Somit bleibt Basketball nach wie vor ein Fundament in seinem Leben.